Zukunftsperspektiven für blinde und sehbehinderte Kinder

Im Nordosten Brasiliens prägt – trotz der insgesamt positiven wirtschaftlichen Entwicklung des Landes – Elend den Alltag vieler Menschen. 66,7 Prozent der Kinder und Jugendlichen leben dort in Armut. Mit dem Neubau eines Rehabilitationszentrums für seh- und mehrfachbehinderte Kinder ermöglichen die deutschen Lions den Kindern aus den Armenvierteln der Großstadt Recife eine umfassende Therapie. Diese Behandlung ist gerade bei Kindern wichtig, um das Seh- und Sprachvermögen sowie die Beweglichkeit auf Dauer zu fördern. Daneben wird die Prävention und Früherkennung von Sehbehinderung für Arme in der Region ausgeweitet.

Das aktuelle Projekt in Brasilien ist eine SightFirst-Activity unter dem Namen „Lichtblicke für Brasilien“. 2011 nahmen die deutschen Lions erstmals am RTL-Spendenmarathon teil und konnten so die stolze Summe des Gesamt-Projektsvolumens von rund 1,5 Millionen Euro aufbringen.

Flyer Projekt Brasilien (PDF)

drucken

Lions für "Refugee Guide"

(07.03.2016) Lions verteilen 76.500 mal praktische Orientierungshilfe für Flüchtlinge...

Lichtblicke für Kinder 2016 - Benin

(26.02.2016) Zum sechsten Mal in Folge engagieren Lions sich auch 2016 mit einem großen...

Nepal: Wiederaufbau startbereit

(17.02.2016) Immer noch verzögern sich die Hilfsmaßnahmen in Nepal, für den Häuserbau ist aber...

Lions-Augenkliniken in Simbabwe feiern Eröffnung

Erfolgsmeldung kurz vor dem Start des nächsten großen Lions-Lichtblicke Projekts in der...

Ihre Spende kommt an
DZI Spenden Siegel