Aktueller Newsletter:

Klicken Sie auf den Link um den Newsletter zu öffnen oder zu speichern:

Newsletter "Hilfe für kleine Ohren" 11. Ausgabe (März 2018)

Ältere Ausgaben unter Downloads in der rechten Spalte!

Endlich andere Kinder lachen hören

In vielen Ländern fehlt es an finanziellen Mitteln und technischen Voraussetzungen, um hörbehinderte Kinder ausreichend zu versorgen. Dadurch werden diese Kinder oft ausgegrenzt und gesellschaftlich isoliert. Um bedürftigen hörbehinderten Kindern in der ganzen Welt zu helfen, sammeln Lions Hörgeräte.

Der sechsjährige Gilmer aus Peru  ist ein aufmerksames und sehr interessiertes Kind, aber er spricht kein Wort. Einen Arztbesuch kann sich seine Familie nicht leisten. Fünf Stunden lief er mit seiner Mutter nach Cajamarca. Dort, bei der Asociación Sta. Dorotea wurde ihm ein Hörgerät eingesetzt. Wie eine Mitarbeiterin dieser Institution schilderte, bekam Gilmer zunächst große Augen, dann fing er an, auf den Tisch zu klopfen, hat gehorcht, wieder geklopft, erneut gehorcht und in die Hände geklatscht. Es war unbeschreiblich zu erleben, wie er die Welt der Geräusche entdeckte. Als die Mutter seinen Namen ruft, dreht er sich erstaunt zu ihr um. Sie kämpft mit den Tränen.
Ein anderes Beispiel ist Ricky aus Mexiko, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt. Als achtjähriger wurde er vom Masernvirus infiziert und verlor das Gehör. Dank der Ausdauer und der erfolgreichen Therapie der Stiftung „Salud Auditiva“ lernte er,  perfekt zu sprechen und konnte später sogar eine Ausbildung als Zahnarzt zum Abschluss bringen.

Das sind zwei Beispiele, wie hörbehinderten Kindern in Entwicklungsländern, deren Eltern über geringe Mittel verfügen, kostenlos geholfen werden konnte, zu hören und sprechen zu lernen, um damit am sozialen Leben teilzunehmen. Sie sind nicht mehr gesellschaftlich isoliert.

Chance auf ein selbstbestimmtes Leben

Möglich wurde diese Hilfe durch den Einsatz der Lions. Das Vorhaben „Hilfe für kleine Ohren“ wurde vor einigen Jahren gegründet und wird mittlerweile als deutschlandweite Activity des „Hilfswerk der Deutschen Lions e.V.“ (HDL)  geführt. Die Umsetzung des Projekts erfolgt im Auftrag des HDL durch den Lions Club Kelkheim, der hierfür aus Mitgliedern ein Team „Hilfe für kleine Ohren“ eingesetzt hat.
Inzwischen sammeln Lions-Freunde in ganz Deutschland gebrauchte Hörgeräte, um möglichst vielen hörbehinderten Kindern und Jugendlichen, aber auch zunehmend Erwachsenen, in der ganzen Welt eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die Hörgeräte werden an gemeinnützige Hilfsorganisationen für geeignete Projekte mit hörbehinderten Menschen weitergegeben, wie z.B. die eingangs erwähnten beiden Institutionen. Vor Ort passen Spezialisten die Geräte den Patienten individuell an.

In Kooperation mit der Europäischen Union der Hörakustiker (EUHA) ist gewährleistet, dass alle Organisationen, mit denen das Team „Hilfe für kleine Ohren“ zusammenarbeitet, vertrauenswürdig sind und entsprechend nachhaltigen Qualitätskriterien arbeiten. Eine regelmäßige Berichterstattung der einzelnen Partner informiert über Fortschritte und Probleme bei der Umsetzung des Projekts vor Ort.

Zum Vergrößern bitte aufs Bild klicken

Machen Sie mit!

Helfen auch Sie mit Ihrem Club „Hilfe für kleine Ohren“ weiter bekannt zu machen. Dafür stehen aktuell neue Sammelmaterialien, wie Flyer sowie Aufsteller mit und ohne integrierte Sammelbox zur Verfügung. Die Materialien können Sie jeweils in individueller Stückzahl unter: kleine-ohren@lions-hilfswerk.de bestellen.

Für Lions Clubs:

Benennen Sie in Ihrem Club einen Verantwortlichen/Beauftragten und kontaktieren Sie Hörakustiker, Ärzte, Apotheker und ähnliche Dienstleister in Ihrer Nähe, damit die Sammel-Materialien in Läden und Praxen aufgestellt werden können. Auch auf Veranstaltungen Ihres Clubs können Sie über „Hilfe für kleine Ohren“ informieren. Um weiter für die Aktion werben zu können und um die logistische Abwicklung zu garantieren, sind auch Spenden zugunsten von „Hilfe für kleine Ohren“ willkommen.

Alle Hinweise, wie Sie die Activity „Hilfe für kleine Ohren“ als Club konkret unterstützen können, finden Sie in unserem Informationsblatt.

Informationsblatt Hilfe für kleine Ohren (pdf)

Lesen Sie mehr über Hilfe für kleine Ohren:

Veröffentlichungen im Mitgliedermagazin LION:

Berichte aus den Projektländern:

Über die Projektgruppe:


Weitere Informationen?

Bei Fragen, für weitere Informationen und wenn Sie Sammelmaterialien bestellen möchten, stehen wir Ihnen unter der folgenden E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung:

kleine-ohren@lions-hilfswerk.de

drucken

Helfen Sie, damit kleine Ohren die große Welt wahrnehmen können!

Bestellen Sie Sammelmaterialien unter:

kleine-ohren@lions-hilfswerk.de

Unterstützen Sie die Aktion durch eine Spende:

Hilfswerk der Deutschen Lions e. V.
Frankfurter Volksbank eG
IBAN: DE83 501 900 000 000 300 500 (DE83501900000000300500)
BIC: FF VBD EFF (FFVBDEFF)
Stichwort: Kleine Ohren

Den aktuellen Flyer können Sie hier zur Ansicht herunterladen und im HDL-Shop bestellen!