Refugee Guide

Die Broschüren mit Lions-Logo auf der Titelseite, hier als Beispiel in Deutsch und Arabisch. Mit Klick auf das Bild öffnet sich eine Datei zur Ansicht der deutschen Ausgabe!

Lions unterstützen praktische Orientierungshilfe für Flüchtlinge.
Im Rahmen der Flüchtlingshilfe haben Lions die Broschüre Refugee Guide mit einer Gesamtauflage von 76.500 Exemplaren und in 14 verschiedenen Sprachen gedruckt. Die Verteilung startete Mitte März 2016.

Was ist der Refugee Guide?

Viele Flüchtlinge, die in Deutschland ankommen und deren Asylstatus zunächst ungeklärt ist, müssen sich zunächst allein zurechtfinden. Auskünfte aus dem Internet oder die Beratung durch freiwillige Helfer und Engagierte in den Erstunterkünften sind oft die einzigen Informationsquellen zum Thema: Wie funktioniert Deutschland eigentlich?

Praktische Orientierungshilfe in der Muttersprache

Da dieser direkte Austausch nicht selten durch Sprachbarrieren erschwert wird, haben Lions sich im Rahmen ihrer bundesweiten Flüchtlingshilfe für die Bereitstellung eines praktischen Willkommenshelfers in Papierform entschieden: Den Refugee Guide. Die 16-seitige Broschüre im DIN A 5 Format gibt in insegsamt 16 Sprachen der Herkunftsländer praktische Tipps zum Alltag in Deutschland und kann damit aktiv dazu beitragen, Missverständnissen im Miteinander vorzubeugen.

Hier können Sie den Refugee Guide im PDF-Format anschauen
(auf Deutsch)!

weitere Sprachen finden Sie unter www.refugeeguide.de

Ideengeber und Initiator ist der Hamburger Michael Strautmann, der an der Uni Hamburg und am GIGA-Institut in Hamburg zu internationaler Zusammenarbeit forscht. Die Idee und der erste Entwurf des praktischen Ersthelfers wurde in den sozialen Medien veröffentlicht und fand schnell zahlreiche ehrenamtliche Helfer und Unterstützer, darunter viele Fachleute, Übersetzer/innen, Lektor/inn/en und ehrenamtlich Mitarbeitende mit den unterschiedlichsten kulturellen und geografischen Hintergründen.

Viele begeisterte Rückmeldungen und der große Erfolg, geben der Idee recht. Rund 350.000 Broschüren wurden seitdem von Druckereien, Agenturen und Verlagen wie dem Klett Verlag oder der Bundeszentrale für politische Bildung zur Verfügung gestellt. Die Nachfrage nach den gedruckten Broschüren ist nach wie vor groß.

Gute Erfahrungen in der Praxis

Diejenigen die bereits praktische Erfahrungen mit dem Refugee Guide gesammelt haben, loben vor allem die vielseitige praktische Anwendbarkeit und die Tatsache, dass man hiermit den Leuten etwas im wahrsten Wortsinne an die Hand geben kann. Die Broschüren werden in Erstaufnahmeeinrichtungen ausgelegt, aber auch als Anschauungsmaterial im Fremdsprachenunterricht von freiwilligen Lehrkräften genutzt. Und schon ist man mitten im Gespräch über Deutschland und die Deutschen, über Gemeinsamkeiten und Unterschiede!

Lions setzen sich ein!

Anfang März wurden die, vorab von der ehrenamtlichen Arbeitsgruppe Integration bundesweit gesammelten Bestellungen verschickt und werden im Anschluss von Lions, die sich in Ihren Regionen und Gemeinden lokal in der Flüchtlingshilfe engagieren, weiterverteilt.

Die gedruckten Exemplare sind vergriffen. Es besteht die Möglichkeit sich die Version mit Lions-Logo auf dem Titelblatt in Eigenregie zu drucken. Das HDL stellt die Druckvorlage in insgesamt 14 Sprachen zur Verfügung (Download auf lions.de).

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das HDL!

Friedensdorf International in Oberhausen

Hilfe für Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten

Das größte Projekt, das die deutschen Lions in den Jahren 2000 bis 2005 gemeinsam realisiert haben, war der Neubau von vier Wohnhäusern für Kinder im Friedensdorf in Oberhausen. Dort werden bereits seit der Gründung von Friedensdorf International im Jahre 1967 verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten aufgenommen. In ihrer Heimat können sie nicht oder nur unzureichend behandelt werden. In Deutschland aber haben sie eine Chance auf Heilung. Hier erhalten sie geeignete Behandlungen und Rehabilitationsmaßnahmen, bevor sie wieder in ihre Heimat zurückkehren.

Lesen Sie mehr über die Hilfe der deutschen Lions im Friedensdorf International

Hilfe gegen Erblindung in Deutschland: Lions-Hornhautbanken

Um möglichst vielen Menschen in Deutschland bei dem Erhalt der Sehkraft helfen zu können und um die Wartezeit auf eine Spenderhornhaut zu verkürzen, fördern und unterstützen die Lions über das Hilfswerk der Deutschen Lions (HDL) den Aufbau und die Arbeit von Augen-Hornhautbanken.

Lesen Sie mehr über die Lions-Hornhautbanken

Lions unterstützen Tafeln und Hospize

In Deutschland unterstützen Lions Clubs auch Tafeln und Hospize. So beteiligen sie sich zum Beispiel bei der Finanzierung von Kühlfahrzeugen für die über 800 Tafeln in Deutschland. Die Tafeln sind gemeinnützige Organisationen, die bedürftige Menschen kostenlos oder zu einem geringen Betrag mit Lebensmitteln versorgen, die sonst weggeworfen würden. Die Kühlfahrzeuge machen den Transport verderblicher Lebensmittel sicherer und gewährleisten damit eine bessere Versorgung der Bedürftigen. Für die Finanzierung solcher und ähnlicher Projekte können die Lions Zuschüsse aus der jeweiligen Solidarkasse ihres Distrikts (Distrikt-Verfügungsfonds, DVF) beantragen. Deutschlandweit konnten über Lions bisher rund 130 Transporter mit Zuschüssen aus den DVF finanziert werden. Zudem fördern die Lions die Hospizarbeit, um zu einer menschenwürdigen Begleitung von Sterbenden in einer angenehmen Umgebung beizutragen. Fast 50 Projekte haben die Lions in der Hospizarbeit schon mit Zuschüssen aus den DVF realisieren können. So wurden unter anderem Patientenzimmer und Snoezelräume ausgestattet. Snoezelräume sind mit verschiedenen Sinnesmaterialien eingerichtete Räume, die mit Farben, Düften und Lichtspielen verschiedene Wahrnehmungen anregen und gleichzeitig zur Entspannung beitragen.

Nähere Informationen zu den DVF und zu weiteren Zuschussprogrammen, die über das HDL bearbeitet werden, finden Sie unter Zuschussprogramme.

drucken

Lions für "Refugee Guide"

(07.03.2016) Lions verteilen 76.500 mal praktische Orientierungshilfe für Flüchtlinge...

Lichtblicke für Kinder 2016 - Benin

(26.02.2016) Zum sechsten Mal in Folge engagieren Lions sich auch 2016 mit einem großen...

Nepal: Wiederaufbau startbereit

(17.02.2016) Immer noch verzögern sich die Hilfsmaßnahmen in Nepal, für den Häuserbau ist aber...

Lions-Augenkliniken in Simbabwe feiern Eröffnung

Erfolgsmeldung kurz vor dem Start des nächsten großen Lions-Lichtblicke Projekts in der...

Ihre Spende kommt an
DZI Spenden Siegel